Höhepunkte

  • Goldener Fels
  • Kyaikpun Pagode
  • Shwetharlyaung Buddha

MyanmarNeo nimmt Sie mit auf eine Exkursion zum Goldenen Felsen. Erleben Sie die geheimnisvolle Legende um die Haare Buddhas. Lassen Sie sich von den Gesängen der Mönche in den Bann ziehen und steigen Sie zusammen mit Pilgern auf einen LKW zum Goldenen Felsen. Die Shwemawdaw Pagode erwartet Sie mit dunklen Gewölbegängen und einigen Überraschungen. Genießen Sie die mystische Stimmung am Abend und freuen Sie sich auf faszinierende Blicke auf die Natur.

Inklusive:
  • 3 Nächte im Hotel mit Frühstück
  • Transfers in privaten und klimatisiertem PKW
  • Programm wie beschrieben

ab 375 €

Reiseverlauf

  • 1 Fahrt nach Bago

    Früh morgens werden Sie von Ihrem Fahrer am Hotel abgeholt und Sie starten den Weg in Richtung Bago. Bereits auf dem Weg dorthin wird Ihnen eine hübsche Pagode ins Auge fallen. Sie machen einen kurzen Stopp und besichtigen die Kyaikpun Pagode. Das besondere an ihr sind die vier Rücken an Rücken sitzenden Buddha-Figuren. Jede Statue ist nach einer anderen Himmelsrichtung ausgerichtet. Nachdem Sie alles genau betrachtet haben geht die Fahrt weiter. Bago war bis zum 17. Jahrhundert eine wichtige Hafenstadt des Landes. Heute ist hier die Shwemawdaw Pagode angesiedelt. In düsteren Gewölbegängen können Sie 64 Buddha-Statuen entdecken. In der Stadt befindet sich auch das Kyaikkhawaing Kloster, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten, wenn Sie mehr über den Buddhismus und die Mönche, die hier leben erfahren möchten. Außerdem ist hier die zweitgrößte liegende Buddhastatue zu finden, der Shwetharlyaung Buddha.

  • 2 Wanderung zum Goldenen Felsen

    Wenn Sie in Ruhe gefrühstückt haben, holt der Fahrer Sie an und bringt Sie vorbei an jadegrünen Reisfeldern nach Kyaktiyo. Von hier aus geht es weiter in einem offenen LKW, zusammen mit vielen Pilgern, die ebenfalls den Goldenen Felsen erklimmen möchten. Der LKW bringt Sie zunächst zu einem Basiscamp, wo Sie sich noch ein Mal mit einem Getränk erfrischen oder ein paar Souvenirs kaufen können. Vom Camp aus wandern Sie zum Goldenen Felsen. Schon auf dem Weg werden Sie spüren, dass hier eine besonders geheimnisvolle Atmosphäre vorherrscht. An jeder Heiligen Stätte in Myanmar werden Sie immer wieder auf die in roten Gewändern umherlaufenden Mönche treffen, die Ihre Mantras murmeln. Eine Legende besagt, dass der Felsen, der an einer schmalen Klippe steht, lediglich durch eine Haarreliquie Buddhas vor dem Absturz bewahrt wird. Viele Pilger kommen hier her um den heiligen Ort in Ehren zu halten und erneuern den mit Blattgold umgebenen Felsen. Am Abend wird die Atmosphäre am Felsen noch mystischer und es lohnt sich zu warten, bis die Sonne untergeht.

  • 3 Fahrt über Bago nach Taungoo

    Heute verlassen Sie Kyaiktiyo wieder und brechen auf nach Taungoo. Die Fahrt führt Sie entlang des Ufers und Sie passieren grüne Reisfelder und andere Obstplantagen. Zum Mittagessen sind Sie zurück in Bago. Falls Sie noch nicht die landestypische Küche probiert haben, haben Sie nun die Gelegenheit dazu. Auf der Weiterfahrt von Bago nach Taungoo werden Ihnen sicherlich ein paar Elefanten ins Auge fallen. Die Tiere ziehen hier Baumstämme aus dem Wald, damit diese Weiterverarbeitet werden. Am Wegesrand gibt es hin und wieder eine Möglichkeit eine kleine Kaffeepause einzulegen und sich die Beine zu vertreten. In Taungoo angekommen setzt man Sie an Ihrer Unterkunft ab und Sie verbringen eine angenehme Nacht, bevor Sie morgen nach Kalaw, Pindaya oder zum Inle See reis

  • 4 Weiterreise

    Heute können Sie von Taungoo nach Kalaw, Pindaya oder zum Inle See weiterreisen.

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Anna Faber

Ihre Myanmar-Spezialistin