Höhepunkte

  • Mandalay
  • Sagaing
  • Amarapura
  • Ubein-Brücke

Mandalay ist die zweitgrößte Stadt Myanmars. Trotz dessen, dass die Stadt im Zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört wurde gibt es hier einiges zu entdecken. Die Landschaft ist gesäumt von grünen Reisfeldern und weiteren fruchtbaren Ebenen. Traditionelle Handwerksbetriebe liegen überall in der Stadt verteilt und laden Sie herzlich zu einem Besuch ein. Die märchenhaften Königstädte Amarapura und Sagaing liegen in direkter Umgebung und werden Sie durch einen besonderen Charme in den Bann ziehen. Spazieren Sie über die U-Bein-Brücke und genießen Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang.

Inklusive:
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück
  • Reiseleitung für Halbtagesausflug
  • Programm wie beschrieben
  • Privater Transfer im klimatisierten PKW

ab 158 €

Reiseverlauf

  • 1 Ankunft in Mandalay

    Die meisten Touristen von Yangon aus mit dem Flugzeug nach Mandalay. Der Fahrer holt Sie am Flughafen ab und bringt Sie in Ihr zentralgelegenes Hotel in Mandalay. Auf dem Weg dorthin können Sie auch einen spontanen Halt an einem Schlangentempel machen. Dort wohnen Sie der Pflege der Schlangen und einer aufregenden Fütterung bei. Am Hotel setzt der Fahrer Sie dann ab und Sie haben genügend Zeit sich ein wenig frisch zu machen. Den restlichen Tag können Sie ganz entspannt, nach Ihren Wünschen gestalten. Falls Sie noch nicht mit einem traditionellen Fortbewegungsmittel wie einem Tuk Tuk unterwegs gewesen sind, haben Sie nun die Gelegenheit dazu. Statten Sie den angesiedelten Handwerksbetrieben einen Besuch ab, die Einheimischen lassen sich gerne bei Ihrer Arbeit über die Schulter gucken. Verpassen Sie außerdem nicht die Kuthodaw Pagode, in ihren ein Pavillon -Tempeln befindet sich „das größte Buch der Welt“ in Marmorplatten gemeißelt. Auf diesen Platten sind die Lehren und das Leben des heiligen Buddhas beschrieben und werden von vielen Pilgern besucht. Am Abend machen Sie eine kleine Wanderung zum Mandalay Hill, denn von hier aus können Sie den fabelhaften Sonnenuntergang über der Stadt am eindrucksvollsten betrachten.

  • 2 Besuch der alten Königsstädte in Sagaing und Amarapura

    Nach einer angenehmen Nacht und dem Frühstück haben Sie noch genügend Zeit, ein Mal durch Mandalay zu schlendern, in ein paar Geschäften zu stöbern und in einem kleinen Restaurant einzukehren um Mittag zu essen. Danach holt der Fahrer Sie ab und nimmt Sie mit nach Sagaing. Sagaing ist eine alte Königsstadt und liegt idyllisch am Ayarwaddy Fluss. Die Stadt ist Heimat für viele Nonnen und Mönche, sodass Sagaing heutzutage eine spirituelle Bedeutung für das Land hat. Sie wandern durch die hügelige Umgebung und statten einem Kloster einen Besuch ab. Sie werden überrascht sein, wie herzlich man Sie überall empfangen wird. Nachdem Sie vieles über die buddhistische Religion und Kultur der Menschen gelernt haben fahren Sie weiter nach Amarapura. Dort steht neben dem größten Kloster von Mandalay auch die berühmte U-Bein-Brücke. Sie ist die längste nur aus Holz bestehende Brücke der Welt und hat einen ganz besonderen Charme. Flanieren Sie wie die Burmesen über die Brücke und genießen Sie eine Erfrischung in einem hübschen Café am Ufer. Sie genießen den einzigartigen Sonnenuntergang und fahren zurück nach Mandalay.

  • 3 Abschied nehmen von Mandalay

    Von Mandalay aus reisen Sie heute weiter, die gute Anbindung ermöglicht Ihnen ein optimales Angebot an Möglichkeiten zur Weiterreise. Wenn Sie einen weiteren Tag in der Stadt bleiben möchten um einen Abstecher nach Mingun zu machen ist das kein Problem, wir von MyanmarNeo kümmern uns um die beste Reiseroute für Sie!

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Anna Faber

Ihre Myanmar-Spezialistin