Höhepunkte

  • Yangon
  • Pyin Oo Lwin
  • Mandalay
  • Monywa
  • Pakokku
  • Bagan
  • Inle See

MynamarNeo nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch eines der letzten geheimnisvollen Länder der Welt. Tausende Pagoden erstrahlen in sattem Gold. Fliegen Sie mit dem Heißluftballon über Bagan und genießen Sie eine außergewöhnliche Atmosphäre hoch über dem Boden. Einzigartige Menschen und eine faszinierende Natur erwarten Sie! Durchqueren Sie den wunderschönen Inle-See auf einem privaten Motorboot und lassen Sie sich von einer überwältigenden Stimmung mitreißen. MyanmarNeo plant die perfekte Reise für Sie!

Inklusive:
  • 11 Nächte im Doppelzimmer inklusive Frühstück
  • 3 Inlandsflüge
  • Privattransfers in klimatisierten PKWs mit persönlichem Fahrer
  • Trinkwasser bei Besichtigungen
  • Programm wie beschrieben inklusive Eintrittsgelder
  • Persönlicher Ansprechpartner vor Ort
  • Sicherungsschein
  • Lokale Reiseleitung

ab 1.490 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug in Deutschland
  • 2 Ankunft in Yangon

    Am Flughafen heißen Ihr Reiseleiter und Ihr Fahrer Sie herzlich willkommen in der größten Stadt Myanmars. Yangon ist auch bekannt als das industrielle Zentrum des Landes und trägt den Beinamen „östliche Gartenstadt“, da sie mit einer vielzahl von schattigen Parkanlagen, tropischen Bäumen und wunderschönen Seen die Massen begeistert. Nachdem Sie Ihre Sachen im Hotel verstaut und sich etwas frisch gemacht haben, nimmt Ihr Reiseleiter Sie mit zu einem Besuch der Kyaukhatgyi-Pagode. Dort fällt Ihnen vor allem die über 70 Meter lange, liegende Buddha-Statue ins Auge. Im Zentrum der Stadt machen Sie einen Spaziergang durch den Kandawgyi Park. Der Park ist besonders bei den Einheimischen selbst beliebt, genießen Sie von hier aus einzigartige Blicke auf die berühmte Shwedagong-Pagode, die die heiligste Stätte der Burmesen ist. Den Abend verbringen Sie im hektischen China-Town.

  • 3 Yangon – Mandalay

    Ihr Fahrer bringt Sie nach der ersten Nacht wieder zum Flughafen zurück. Von dort aus reisen Sie mit dem Flugzeug nach Mandalay und von dort mit dem klimatisierten PKW über eine schlängelnde Straße nach Pyin Oo Lwin. Früher war dieser Ort auch als Maymyo oder Maytown bekannt. Sie treffen hier auf wunderschöne Gebäude, die noch aus der Kolonialzeit der Briten bestehen. Besuchen Sie einen traditionellen Markt mit landestypischem Gemüse und Blumen. Nachmittags sollten Sie eine klassische Fahrt mit einer Kutsche machen, die noch wie in alten Zeiten von Pferden gezogen wird. Um den Tag entspannt ausklingen zu lassen bietet sich daran anschließend ein Bummel durch den prächtigen botanischen Garten an.

  • 4 Mandalay – Naung Pain

    Nach dem Frühstück bringt der Fahrer Sie zur britischen Bahnstation, von wo aus Sie mit dem Mandalay-Lashio-Zug an kleinen Dörfern und atemberaubender Natur vorbei nach Naung Pain. Auf dem Weg dorthin passieren Sie die 300 Meter hohe Gokteik Brücke, die noch aus der Zeit stammt als Myanmar noch zu Indien gehörte. Von Naung Pain fahren Sie zurück nach Mandalay. Dort steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung.

  • 5 Mandalay

    Nach einer angenehmen Nacht und ausreichendem Frühstück erklimmen Sie den 240 Meter hohen Mandalay Hill. Ganz oben angekommen werden Sie mit einer fabelhaften Aussicht auf die gesamte Umgebung belohnt. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es für Sie zum Shwenandaw Kloster. Durch seine Vergoldungen und edlen Holzornamente könnte man fast meinen es handle sich um einen königlichen Palast. Möchten Sie lieber etwas Abstand vom Trubel der Touristen können Sie auch den Yankin Hill besuchen. Er beheimatet unzählige Tempelanlagen und Klöster, die von Ihnen besichtigt werden wollen um einen tieferen Einblick in den Tag eines Mönches zu erlangen. Hören Sie dem Abendgebet der Mönche zu und kehren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Mandalay.

  • 6 Mandalay – Monywa

    Heute brechen Sie in Mandalay auf um nach Monywa zu reisen. Monywa ist eine hübsche kleine Stadt, die am Chindwin Fluss liegt. Auf der Fahrt dorthin machen Sie Halt bei der Thanboddhay Pagode, ein riesiger Komplex mit über 800 Stupas und tausenden von Statuen. Außerdem ist hier die 100 Meter lange liegende Buddha Statue ein absolutes Highlight. Nachmittags passieren Sie mit der Fähre den Chindwin und Fahren von da aus mit einem offenen Geländewagen zu den Po-Win-Taung-Höhlen. Die Sandsteinhöhlen beherbergen sehr gut erhaltene Wandmalereien und buddhistische Statuen. Nicht weit entfernt liegen außerdem einige Klöster und prächtige Tempel, die damals in die Klippen geschlagen wurden. Den Abend verbringen Sie in Monywa.

  • 7 Monywa – Pakokku

    Am frühen Morgen bringt der Fahrer Sie mit dem Auto nach Pakokku. Entlang des Chindwin kommen Sie vorbei an kleinen Dörfern und an einer einzigartigen Landschaft. Hier her verirren sich nur wenige Touristen, daher sollten Sie die Chance nutzen und in ein paar der kleinen Dörfer Halt machen, um zu sehen wie die Menschen hier leben und wie deren Alltag aussieht. Pakokku ist hauptsächlich für seine vielen Märkte und die Verarbeitung von Tabak- und Thanakwaren. Nachmittags können Sie es sich bei der Bootsfahrt nach Bagan gemütlich machen und entspannt die sanfte Fahrt durch die Natur genießen. Am Bootsanleger angekommen bringt der Fahrer Sie zu Ihrem Hotel, ab da können Sie den Abend frei gestalten.

  • 8 Pakokku – Bagan

    Heute reisen Sie nach Bagan. Bagan ist das archäologische Zentrum des Landes und bietet auch heute noch über 2000 erhaltene Pagoden. Sie wurden nach den buddhistischen Vorstellungen des Kosmos erbaut und die quadratische Form soll den heiligen Berg Meru symbolisieren. Eine besondere Option bietet sich Ihnen darin, dass Sie mit einem Heißluftballon das ganze Spektakel von oben anschauen können und einzigartige Aussichten auf die Tempellandschaften erleben können. Idyllische Dörfer sind in Bagan keine Seltenheit, besichtigen sie doch zum Beispiel Taung Bi um die Lebensweise der Einheimischen hautnah zu erleben. Die beste Art der Fortbewegung ist das Fahrrad, damit sind Sie am schnellsten und flexibelsten unterwegs. Am Abend ruhen Sie sich vom anstrengenden Tag aus und freuen Sich schon auf die kommenden Erlebnisse.

  • 9 Bagan – Inle-See

    Am Morgen bringt der Fahrer Sie zum Flughafen, von wo aus Sie nach Heho fliegen. Dort sammelt Ihr Fahrer Sie wieder ein und Sie fahren zum Nyaung Shwe. Nyaung Shwe bietet Ihnen eine hervorragende Ausgangslage um den Inle-See zu erkunden. Machen Sie auf dem Weg einen Halt beim Shweyanpyay-Kloster, welches komplett aus Teakholz gefertigt wurde und durch aufwendige Schnitzereien hervorsticht. Nachmittags steigen Sie auf eine der vielen Fahrradrikschas und erkunden damit die Gegend. Steigen Sie ein und aus wo Sie möchten. Ein eigenes Boot bringt Sie später am Tag auf den Inle-See. Genießen Sie die Natur und lassen Sie sich vom Anblick der kleinen Dörfer rund um den See verzaubern. Wenn Sie noch genügend Zeit haben, empfehlen wir einen Besuch eines Dorfes, in dem die Zigarren noch in klassischer Art per Hand gefertigt werden und sich eine Lotusweberei befindet.

  • 10 Inle-See – Indein

    Nach einer angenehmen Nacht machen Sie sich auf zum Ufer, wo morgens ein hübscher Markt angesiedelt ist. Schlendern Sie zwischen den Ständen umher und fangen Sie das landestypische Flair ein. Dem Rand des Kanals folgend erreichen Sie Indein, ein nettes kleines Dorf. Bereits die Fahrt dorthin wird Sie in Staunen versetzen. Indein ist berühmt für seine tausend goldenen Stupas, einige der Pagoden sind zwar noch nur als Ruine zu besichtigen andere stehen dafür noch in Ihrer vollen Pracht. Verlieren Sie sich nicht in diesem Wald aus Pagoden und genießen Sie die tollen Ausblicke vom Gipfel des Berges. Hier haben Sie außerdem die Möglichkeit die Natur bei einer Tour mit dem Fahrrad noch genauer zu erforschen.

  • 11 Inle-See

    Ein kleines Bötchen befördert Sie noch vor dem Aufgang der Sonne raus auf den See. Eine mystische Stille und eine friedvolle Atmosphäre machen sich hier morgens breit. Lehnen Sie sich also zurück und genießen Sie einen malerischen Sonnenaufgang. Nach dem anschließenden Frühstück im Hotel brechen Sie zu einer ausgedehnten Wanderung auf, bei der Sie noch einmal die faszinierende Umgebung und wahnsinnige Ausblicke auf den Inle-See bestaunen können. Am Abend kommen Sie zurück in Ihr Hotel.

  • 12 Inle-See – Yangon

    Heute fliegen Sie zurück nach Yangon. Am Flughafen angekommen, steigen Sie auch schon wieder in den privaten PKW. Der Chauffeur bringt Sie zu Ihrem Hotel, wo Sie Ihre letzte Nacht in Myanmar verbringen werden. Nachmittags haben Sie noch etwas Zeit durch die Stadt zu spazieren und einen kleinen Markt aufzusuchen, auf dem Sie günstig Schmuck und Tücher als Souvenir kaufen können. Lassen Sie den letzten Abend mit einem entspannten Abendessen in einem der vielen Restaurants ausklinge.

  • 13 Abreise in Myanmar

    Verabschieden Sie sich vom vielseitigen Myanmar und lassen Sie Ihre Reise durch das Land der goldenen Pagoden noch ein Mal Revue passieren. Der Fahrer bringt Sie zum Flughafen und Sie treten die Heimreise zurück nach Deutschland an.

  • 14 Ankunft in Deutschland

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Anna Faber

Ihre Myanmar-Spezialistin